Georg Friedrich Haas: Works for Ensemble

17,99 

+ Free Shipping
Artikelnummer: NEOS 10919 Kategorie:
Veröffentlicht am: November 26, 2009

Infotext:

Georg Friedrich Haas schafft Musik von hypnotischer Kraft. Unter dem schlichten Titel … und … zwingt er Ensemble und Elektronik, Mikrotöne und temperiertes System auf ganz eigene Weise zusammen. Daraus werden – im Uraufführungs-Konzert vom September 2008 – siebenundzwanzig Minuten höchster Spannung, gemeinsam gestaltet vom Experimentalstudio des SWR und dem Collegium Novum Zürich unter Leitung von Enno Poppe. Der insistierende Charakter dieser Klänge passt gut zur nicht minder starken Vision Wer, wenn ich schriee, hörte mich … mit dem Schlagzeugsolisten Martin Lorenz. Ganz andere, heiter-entspannte Gedanken des Komponisten Haas zeigen sich dagegen in einem Stück aus lauter Solostimmen, die … aus freier Lust … verbunden … werden können – zum Beispiel hier zu einem kammermusikalischen Quartett-Intermezzo.

Programm:

Georg Friedrich Haas (*1953)

[01] Wer, wenn ich schriee, hörte mich … (1999) 24:11

for percussion and ensemble

[02] … aus freier Lust … verbunden … (1994/95/96) 12:13

for bass flute, bass clarinet and two percussions

[03] … und … (2008) First version 27:04

for chamber ensemble and electronics
Work commissioned by Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung for the Collegium Novum Zürich

total time 63:44

Collegium Novum Zürich
Matthias Ziegler, flute [01 | 02 | 03] · Holly Randall, oboe [01]
Heinrich Mätzener, clarinet [01 | 03] · Elmar Schmid, clarinet [01 | 02 | 03]
Stefan Buri, bassoon [01] · Rico Gubler, saxophone [01]
Peter Bromig, horn [01 | 03] · Jörg Schneider/Evgeny Ruzin, trumpet [01]
Dirk Amrein/Adrian Weber, trombone [01 | 03]
Simon Lamothe, tuba [01] · Christoph Brunner, percussion [02 | 03]
Jacqueline Ott, percussion [01] · Olivier Membrez, percussion [02]
Viviane Chassot, accordion [01 | 03] · Christoph Keller, piano [03]
Bettina Boller/Rahel Cunz/Urs Walker, violin [01 | 03]
Markus Fleck/Mateusz Szczepkowski, viola [01 | 03]
Imke Frank/Martina Schucan, violoncello [01 | 03]
Johannes Nied/Wolfgang Nestle, double bass [01 | 03]
Enno Poppe, conductor
Martin Lorenz, percussion
EXPERIMENTALSTUDIO des SWR, live electronics
Michael Acker · Gregorio Karman, sound direction & music computing
Annesley Black, assistant

Pressestimmen:


16.08.2013

Der Oberton-Meister
Georg Friedrich Haas erkundet neue Stimmungswelten

Unter den lebenden österreichischen Komponisten wird er als die Nummer eins gehandelt, heute feiert er seinen sechzigsten Geburtstag: Georg Friedrich Haas. Neben Friedrich Cerha […] ist Haas tatsächlich einer der interessantesten und innovativsten Komponisten, nicht nur in Österreich, sondern in der internationalen Avantgarde.

[…] Dem Collegium Novum Zürich unter Enno Poppes Leitung, dem Schlagzeuger Martin Lorenz und dem Experimentalstudio des SWR in Freiburg sind perfekte, ja überwältigende Darstellungen gelungen.

Gerhard Rohde

 


10/2010

 


07/08.2010

Artikelnummer

Brand

EAN

Warenkorb

Melden Sie sich bei dem brandneuen NEOS Newsletter an.

X