Nikolaus Brass: Works for Ensemble

17,99 
Vorbestellen: 17,99 

+ Free Shipping

1 CD

Verfügbar ab dem Juli 26, 2024 um 12:00 am
Artikelnummer: NEOS 12421 Kategorie:
Veröffentlicht am: Juni 20, 2024
Nikolaus Brass hat für diese Produktion eng mit Peter Tilling und seinem ensemble risonanze erranti zusammengearbeitet. So hat Brass das Werk for Tilling – Capriccio für Cello und kleines Orchester eigens für Peter Tilling als Dirigent und Cellist komponiert.

 

Nikolaus Brass: Man könnte sagen, dass Stücke wie Capriccio und last verses Gegenpole auf einer Skala von möglichen kompositorischen Haltungen darstellen. Über die vielen Jahre der Entstehung der vier Stücke, die wir jetzt aufgenommen haben, hinweg gibt es aber doch deutliche Verbindungen. Immer tauchen Regionen auf, die ich jetzt, in Verlegenheit für einen besseren Ausdruck, »musikalische Vakua« nennen möchte, die den Bau des Stückes quasi durchlöchern. Momente der Stille, die alles in Frage zu stellen scheinen, wie in Riss – Schatten – Sturz. […]

Das jüngste Werk auf dieser CD ist – wie im Titel angedeutet – das Resultat einer doppelten Überschreibung. Wieder gab es eine ältere Vorlage, eine 1. Abschrift, die nun durch das neue Stück »ausgelöscht« ist. Dieser 1. Abschrift liegt ein frühes Duo für Violine und Viola (Dialoghi d’amore II) zugrunde. In der im Jahr 2020 komponierten 2. Abschrift ist dieses Duo mehr als geistiger, denn als musikalischer Bezugspunkt vorhanden. Entstanden ist ein sehr spezieller Klangkörper mit einer aus zwei Solisten gebildeten »Bratschen-Geige« oder »Geigen-Bratsche« und einem Ensemble mit Flöte, Klarinette, Posaune und Streichquintett. Was mir vorschwebte war wirklich, dass aus den beiden Solo-Instrumenten ein Instrument würde. Und aus diesem Hybrid sollte dann der Ensembleklang entstehen.

 

Peter Tilling: Meine Vorstellung von Ensemblemusik geht aus von den Werken der 1910er-, 1920er-Jahre, von Schönberg, Hindemith, Krenek, also der Entstehungszeit des »Ensembles«. Mit der Gründung unseres ensemble risonanze erranti wollte ich mich konkret auf diese historischen Wurzeln beziehen, was den Klang und die Form betrifft, also auf eine Tradition der geschlossenen Form. Vor allem war es mein Ziel, einen neuen, »symphonischen« Ensembleklang zu kreieren, durchaus im Gegensatz zur aktuellen Ensemble-Ästhetik. Das zeigt sich auch in unserer Besetzung, bei welcher Harfe, Celesta und tiefe Instrumente wie Altflöte, Englischhorn und Bassklarinette eine zentrale Rolle spielen. Die Neue Musik liebt die hohen Register, mit den tiefen Klängen setzen sich die wenigsten auseinander. Seit unserer Gründung habe ich bei der Vergabe von Kompositionsaufträgen immer wieder die Komponistinnen und Komponisten dazu animiert, sich diesem Klangbild zu widmen, in welchem die Instrumentalfarben integriert und ausgehört sind.

 

(Aus einem Gespräch für das CD-Booklet zwischen Nikolaus Brass und Peter Tilling.)

Programm

Nikolaus Brass (*1949)

 

[01] for Tilling – Capriccio für Violoncello und kleines Orchester (2018)

ensemble risonanze erranti / Peter Tilling
Michaela Girardi, Violine · Denes Ludmany, Viola · Anna Skladannaya, Violoncello · Nikolaus Feinig, Kontrabass
Aaron Dan, Altflöte · Timothée Vendeville, Englischhorn · Moritz Schneidewendt, Bassklarinette · Christian Wissel, Vibraphon
Jacopo Salvatori, Celesta · Alice Belugou, Harfe
Peter Tilling, Violoncello solo und Dirigent

 

[02-04] Riss – Schatten – Sturz | Drei Figuren der Trauer für Reinhard Schulz
für Bassetthorn, Horn, Violine, Viola & Kontrabass (2009 / 2020)

ensemble risonanze erranti / Peter Tilling
Andrea Nagy, Bassetthorn · Jernej Cigler, Horn · Michaela Girardi, Violine · Roland Glassl, Viola
Konrad Fichtner, Kontrabass · Peter Tilling, Dirigent

 

[05] last verses Version für 5 Instrumente (1998 / 2020)

ensemble risonanze erranti / Peter Tilling
Anne-Cathérine Heinzmann, Bassflöte · Moritz Schneidewendt, Klarinette · Federico Ceppetelli (Gast), Violine
Christian Wissel, Schlagzeug · Peter Tilling, Violoncello und Dirigent

 

[06] Dialoghi d’amore II – 2. Abschrift
für Violine solo, Viola solo & Ensemble (2020)

Michaela Girardi, Violine solo
Roland Glassl, Viola solo
ensemble risonanze erranti / Peter Tilling
Urs Walker, Violine I · Katharina Schmauder, Violine II · Denes Ludmany, Viola · Anna Skladannaya, Violoncello
Nikolaus Feinig, Kontrabass · Aaron Dan, Flöte · Moritz Schneidewendt, Klarinette · Patrick Flassig, Bassposaune
Peter Tilling, Dirigent

Infos

Katalognummer: NEOS 12421

EAN: 4260063124211

Warenkorb

Melden Sie sich bei dem brandneuen NEOS Newsletter an.

X