Krzysztof Meyer

Komponist

Biographie:

Krzysztof Meyer (geboren 1943) wird für seine hochentwickelte musikalische Begabung, seine große künstlerische Integrität und sein vielseitiges Œuvre besonders geschätzt, dennoch bleibt seine Musik weitgehend ein Insider-Tipp. Trotz der zahlreichen internationalen Aufführungen seiner Werke und einer langen Liste von Bewunderern (darunter bekannte Instrumentalisten und auch berühmte Komponisten, wie z. B. sein enger Freund Witold Lutosławski) stand sein Schaffen viele Jahre im Schatten der bekannteren polnischen Avantgardisten. Dadurch ließ er sich jedoch nicht ablenken, sondern setzte die Entwicklung seiner ausdrucksstarken musikalischen Sprache weiter fort.

1943 als Sohn eines Arztes in Krakau geboren, führten ihn seine Studien letztendlich zur Kompositionsklasse von Stanisław Wiechowicz und Krzysztof Penderecki in Krakau sowie zu Nadia Boulanger in Paris. Er freundete sich mit Dmitri Schostakowitsch an, wurde ein bekannter Experte für dessen Musik und schrieb eine herausragende Schostakowitsch-Biographie. Schnell wurde er ein anerkannter und beliebter Pädagoge und nahm zuerst in Krakau und später an der Hochschule für Musik in Köln Professuren an. Er ist mit der polnischen Musikwissenschaftlerin Dr. Danuta Gwizdalanka verheiratet und lebt in Deutschland und Polen.

Alben:

Saxophone Concertos:

Schreiben Sie einen Kommentar

Warenkorb