weitergeben – Eine Anthologie Schweizer Musik

24,99 

+ Free Shipping

2 CDs

Artikelnummer: NEOS 12319-1-1 Kategorie: Schlagwort:
Veröffentlicht am: August 24, 2023

Unterricht ist eines der gängigsten Mittel, Wissen und Erfahrungen weiterzugeben. Daran ist zunächst einmal nichts Außergewöhnliches. Wie genau dieses Weitergeben funktioniert, ist schon eine etwas komplexere Geschichte und verlangt viel Insiderwissen. Aber im Rückblick von außen diese schwierig zu durchschauenden Vorgänge analysieren zu wollen: Dies grenzt wohl ans Unmögliche und sei hier gleichwohl versucht.

 

Die vorliegende Edition befasst sich mit Lehrer-Schüler-Verhältnissen: Willy Burkhard war nicht nur der Patenonkel von Klaus Huber, sondern unterrichtete ihn Anfang der 1950er-Jahre auch in Komposition. Wladimir Vogel hatte in jungen Jahren eine ähnliche politische Einstellung wie Jacques Wildberger und war später zwischen 1948 und 1952 sein Lehrer. Und Heinz Holliger findet auf die Frage, was er Sándor Veress, bei dem er von 1956 bis 1959 studierte, zu verdanken habe, keine kurze Antwort: »Was ich sicher bei Veress gelernt habe … Ich kann zwar nicht Schach spielen, aber es hat mich etwas daran erinnert, wie wir da Dinge probiert haben. Teilweise war das ganz verrücktes Zeug, harmonisch und kontrapunktisch, und er interessierte sich für alles, wie bei einem Spiel. Da lernte ich beispielsweise, dass es in der Musik nie so etwas wie Füllstimmen gibt und dass jede Stimme für sich eine Solostimme sein könnte. Daneben war seine Persönlichkeit prägend für mich: Er war absolut uneitel und hat im Unterricht wenig von sich und seinen eigenen Kompositionen preisgegeben.«

Programm

weitergeben
Eine Anthologie Schweizer Musik

 

CD 1
total playing time: 74:29

 

Sándor Veress (1907–1992)
Orbis tonorum für Kammerorchester (1986) 28:29

[01] I. Tempi passati
[02] II. Siciliano nostalgico
[03] III. Capriccio amaro
[04] IV. Intermezzo silenzioso
[05] V. Verticale e orizzontale
[06] VI. Capriccio delizioso: Piccolo concerto per xylorimba, arpa e percussione
[07] VII. Intermezzo turbolento
[08] VIII. Tempi da venire…?

 

Jacques Wildberger (1922–2006)
Zeitebenen für Flöte, Klarinette, zwei Schlagzeuger, Harfe, Klavier, Violine und Violoncello (1958) 22:26

[09] 1. Interpolation
[10] 2. Reduktion
[11] 3. Conzentration
[12] 4. Dispersion

 

Klaus Huber (1924–2017)
[13] Erinnere dich an Golgatha für Kontrabass, 18 Instrumente und Live-Elektronik (2010) 23:26
Für Johannes Nied und das Collegium Novum Zürich

 

 

CD 2
total playing time: 58:53

 

Willy Burkhard (1900–1955)
Serenade op. 77 für Flöte, Klarinette, Fagott, Horn, Harfe, Violine, Viola und Kontrabass (1945) 23:10
[01] 1. Praeludium (Lento – poco più andante – Allegretto – poco lento)
[02] 2. Carillon (Allegretto)
[03] 3. Elegie (Lento)
[04] 4. Intermezzo (Andante – Allegro) for harp solo
[05] 5. Nocturne (Poco allegro, rubato – Allegretto – Lento assai – Allegretto – Tempo I)
[06] 6. Quodlibet (Allegro – Presto – Allegretto)

 

Wladimir Vogel (1896–1984)
Inspiré par Jean Arp für Flöte, Klarinette, Violine und Violoncello (1965) 12:40

[07] I. “Ich befinde mich allein mit einem Stuhl …”
[08] II. “Es geschieht immer wieder …” (Energico)
[09] III. “Immer tiefer wird das Schwarz vor mir …”
[10] IV. “Textstille …” (dolce, cantabile ed espressivo)”
[11] V. Arp entwirft Formen und gibt sie frei … – Wie im Spiel entstehen Muster …
[12] VI. “Das Unendliche …” – “Zarte Ewigkeiten …” (in modo corale)
[13] VII. “Ich bin in der Natur geboren …”

 

Luisa Famos (1930–1974)

[14] 6 Rhaeto-Romanic Poems gelesen von Annina Pinggera 03:38

 

Heinz Holliger (*1939)
Increschantüm Gedichte von Luisa Famos für Sopran und Streichquartett(2014) 19:14
In Gedenken an Ursula Holliger

[15] L’accord
[16] Lügl a Ramosch
[17] Gonda
[18] D’ingionder ch’eu vegn
[19] Stailas lasü
[20] L’ala da la mort

 

Collegium Novum Zürich
Heinz Holliger Dirigent
Sarah Wegener Sopran [CD 2: 15–20]
Johannes Nied Kontrabass [CD 1: 13]
SWR Experimentalstudio Elektronische Realisierung
(André Richard & Joachim Haas, sound directors) [CD 1: 13]

Infos

Katalognummer: NEOS 12213-14

EAN: 4260063122132

Warenkorb