Tito Ceccherini

Dirigent

Biographie:

Der Dirigent Tito Ceccherini, 1973 in Mailand geboren, studierte am Konservatorium »Giuseppe Verdi« in Mailand bei Prof. Giovanni Carmassi (Klavier) und Vittorio Parisi (Dirigieren). Weitere Studien führten ihn nach Deutschland, Russland und Österreich.

Tito Ceccherini ist ein engagierter Interpret zeitgenössischer Musik. Er arbeitet intensiv mit Komponisten wie Salvatore Sciarrino, Alessandro Solbiati und Stefano Gervasoni. Zu den zahlreichen von ihm geleiteten Weltpremieren zählen die posthume Aufführung von Niccolò Castiglionis Sette und die Oper Da gelo a gelo von Salvatore Sciarrino bei den Schwetzinger Festspielen, der Opéra National de Paris und am Grand Théâtre de Genève.

Er dirigiert bedeutende Orchester wie das SWR Sinfonieorchester Stuttgart, Tokyo Philharmonic Orchestra, Orchestra Sinfonica Nazionale della Rai (Turin) und berühmte Ensembles wie u. a. Klangforum Wien, Contrechamps, OENM und das Ensemble Divertimento. Seine CD-Einspielungen wurden von Publikum und Presse mit großer Begeisterung aufgenommen und erhielten Auszeichnungen wie den »Choc« der Fachzeitschrift Le Monde de la Musique und den »Diapason d’Or«.

Alben:

Schreiben Sie einen Kommentar

Warenkorb